Sonntag, 30. September 2012

Body Revolution!

Bild via www.prosieben.de

Klatsch- und Tratschtanten wie ich, die gerne mal in der Mittagspause die ein oder andere Gossip-Seite im Internet durchforsten, werden diese Bilder sicher schon gesehen haben: Stefani Joanne Angelina Germanotta alias Lady Gaga - unzensiert, in gelber Unterwäsche.

Bei solchen Schlagzeilen teilen sich ja grundsätzlich die Meinungen. Während sich die einen beschweren dass die eh schon berühmte Gaga nun noch mehr Aufmerksamkeit schinden will, sind andere begeistert von ihrer Offenheit und Ehrlichkeit.

Auch wenn ich kein sonderlich großer Lady Gaga-Fan bin (ich mag ihre Musik nicht sonderlich... da sind mir viel zu wenig "echte Instrumente" dabei :P), bin ich bei diesem Bild mitsamt Schlagzeile "Lady Gaga ruft zur Body Revolution auf" doch neugierig geworden. Der Grund für die Fotos ist - laut Gaga - die Hetze der Medien. Diese hatten Frau Germanotta in letzter Zeit in den Zeitungen zerrissen, weil sie 10 Kilo zugenommen haben soll. Gaga postete daraufhin diese Bilder auf ihrer Website www.littlemonsters.com und eröffnete Ihren Fans gleichzeitig, dass sie in ihrer Jugend mit Esstörungen zu kämpfen hatte, aber trotzdem zu ihrem Körper steht und sich mag wie sie ist.

Nun denken vielleicht einige "oh toll... und in China fällt ein Sack Reis um". Gut zugegeben, die Fotos und diese Nachricht haben mich jetzt auch nicht sonderlich vom Stuhl gerissen xD - sondern eher die Reaktion der Menschen, die sich auf Gagas Seite www.littlemonsters.com registriert haben. Ich hab so was noch nie erlebt!!

Seitdem Lady Gaga zur BODY REVOLUTION aufgerufen hat, und ihre Fans gebeten hat sich so zu mögen, wie sie sind - mit allen Fehlern und allen Macken, wurden 100te von Fotos auf der Internetseite hochgeladen: Fotos von Menschen, die wie Stefani Germanotta in Unterwäsche vor der Kamera posieren, um ihre "Makel" zu zeigen, offen dazu zu stehen - und gegen das zum Schönheitswahn ausgeartete Schönheitsideal unserer Zeit rebellieren.

Das sind teils ganz normale Jungen, Männer, Mädchen und Frauen, aber auch sehr oft sind Bilder dabei, die mich wirklich betroffen gemacht haben. Bilder von Menschen, mit nur noch einem Bein, Menschen die ihr Leben lang ein Korsett tragen müssen, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit schlimmen Verbrennungen, Menschen die dick sind, Menschen die sehr dünn sind - und alle verbreiten die gleiche Nachricht: So sehe ich aus, und so bin ich. Viele Bilder hatten teils über 100 Kommentare! Und das tolle ist - die Kommentare sind ALLE POSITIV!!!!

Ich weiß nicht ob ihr diesen Post nachvollziehen könnt, aber ich bin gerade so fasziniert und begeistert. Das Thema Internet-Mobbing ist in aller Munde, die Apps und Programme für Fotobearbeitung werden immer besser, so viele Menschen sind unzufrieden mit einem Teil von sich und versuchen diesen zu kaschieren, zu verstecken. Und dann kommt man auf diese Internetseite, und sieht all diese Menschen - und die vielen lieben Kommentare die sie bekommen!!! Ich finde es einfach nur bewundernswert dass man diesen Mut hat, sich seinem eigenen Körper "stellt", und sagt "Welt, so bin ich nunmal"! Und genauso bewundernswert finde ich es, wie viele Menschen es gibt, die gerade solchen Personen, die eben nicht dem Schönheitsideal entsprechen, Mut machen, und statt zu mobben und zu verarschen, so tolle Kommentare hinterlassen!!!

Das heute alles zu sehen, hat mir wiedermal klar gemacht, wie gut es mir eigentlich geht. Immer kritisieren wir an irgendwelchen Kleinigkeiten an uns herum und sind deshalb unzufrieden oder sogar unglücklich - und dann sieht man Bilder von Menschen, die es 10000 mal schlimmer getroffen hat, und die trotzdem zufrieden mit sich selbst sind und zu sich stehen!!! Ich finde, dieses Projekt hat eine sehr sehr große Aussage, und die Menschen die sich daran beteiligen, haben wirklich Mut.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine, das ist so schwer zu umschreiben :). Das soll jetzt auch keine Werbung sein, aber wenn euch das Thema interessiert, schaut ihr am besten mal selbst auf www.littlemonsters.com (ihr müsst euch registrieren, aber das geht sehr schnell), ich denke dann versteht ihr was ich meine. Ich finde ein Besuch lohnt sich, mich hat er definitiv zum Nachdenken gebracht und mir nochmal gezeigt, wie dankbar ich eigentlich sein kann, dass ich bin wie ich bin - auch mit Makeln :). Und dass man sich im Stress des Alltags vom Äußeren eines Menschen nicht allzu schnell täuschen lassen sollte, sondern sich auch mal wieder mehr Zeit nehmen sollte, um hinter die Kulissen zu blicken.



Peas & Cheese, eure Nadine



Donnerstag, 27. September 2012

La Palette d'Antoinette

Hellou ihr Lieben :)!

Ich wusste schon seit gestern dass ein Päckchen in der Postfilliale auf mich wartet, aber als ich es dann aufgemacht habe, war ich doch etwas baff, dass das so schnell ging: Meine Palette von Lime Crime ist da :D!! Dabei hatte ich sie euch ja erst vor ein paar Tagen vorgestellt, und dann auch bestellt :)!! Hab mich also gleich mal dran gemacht, und versucht ob ich mit den enthaltenen Farben etwas anfangen kann ;).


Die Lidschatten sind mit einem total schönen Muster in die Form gepresst, bei sowas tut es mir jedes mal leid wenn ich da zum ersten mal "reindappen" muss xD... aber die Neugier hat dann letztendlich gesiegt ;). 


Hier nochmal ein Farbüberblick:

Royal Flush        ---> pastel pink

Absinthe-Minded    ---> light green

Macarooned         ---> peach

Ribbonesque        ---> lavender

Mercurious         ---> metallic silver

--> Ich muss euch vorwarnen, ich bin kein guter Fotograf xD... obwohl ich eigentlich eine gute Kamera habe (von deren Potential ich vermutlich gerade mal 5% nutze xD), bin ich bei sowas ein echter Technik-Depp :P - verzeiht mir also wenn der erste Versuch nicht der Kracher geworden ist ;).



 
Ich bin zwar kein wirklicher Profi in Sachen Make-Up und AMU, aber ich war für meinen Teil echt begeistert von der Palette. Die Farben sind gut pigmentiert, wenn man mit dem Pinsel sanft drüber streicht, hat man schon ne ganz ordentliche Menge auf dem Pinsel.  Ich hab jetzt versucht mit den Farben etwas nicht ganz so auffälliges zu machen, da ich ansonsten eigentlich lieber dezentere Farben trage, und bei bunten Farben immer Angst hab wie ein Clown rumzulaufen :). 

Außen hab ich Ribbonesque verwendet, mittig Macarooned, und im Innenwinkel Mercurious

Ich weiß nicht wie die Profis das sehen, aber ich bin für meinen Teil sehr zufrieden, und dachte nie, dass ich mit diesen Farben (die ja trotz "Pastellfarbe" in der Palette doch recht knallig wirken) ein AMU hinbekomme, dass ich mich auch im Alltag tragen traue :D. Alle Farben sind schön matt gehalten, außer "Mercurious", das schimmert wirklich SEHR - aber gefällt mir gut ;). Auf den Fotos kommt das aber leider nicht so rüber wie ichs gern gehabt hätte (ich sag ja: Technikdepp xD).




Ich bin für meinen Teil sehr zufrieden, und so wie es aussieht werde ich die nächste Zeit wohl ein bisschen mehr mit farbigem AMU experimentieren. Vielleicht find ich ja tatsächlich irgendwann mal eine kräftigere Variante bei der ich mich nicht wie ein Clown fühle :P.

Was haltet ihr von meinem ersten Versuch? Verbesserungstipps sind erwünscht :D - und falls ihr einen Tipp habt wie ich die Farben auch mal etwas kräftiger und trotzdem "unclownig" einsetzen kann, dann bin ich froh über Ratschläge :D.


Peas & Cheese, Nadine <3












Mittwoch, 26. September 2012

Its Gruseltime!

Halloween letztes Jahr :D

Hallo ihr Lieben :),

Wir Münchner Kindl stecken ja eigentlich noch so richtig im Wiesnfieber (obwohl ich dazu sagen muss dass sich meine Sympathie fürs Oktoberfest mittlerweile in Grenzen hält ;) - aber dem Thema widmen Melly & Ich demnächst einen eigenen Post), trotzdem ist es mittlerweile wohl unübersehbar, dass der Herbst hier Einzug gehalten hat - und somit auch bald Halloween vor der Tür steht (31. Oktober)!

Für alle die sich genauso gerne gruseln wie ich, und zugleich total auf Freizeitparks stehen, hab ich einen kleinen Tipp. Ich bin schon öfter im Europapark in Rust gewesen, aber zu keiner Zeit ist der so schön, wie an Halloween. Der ganze park ist mit 10000000den Kürbissen geschmückt, und die Paraden und das ganze "Drumherum" sind einfach auf das Thema Halloween ausgerichtet (inklusive schauriger Musik aus allen Lautsprechern :P). Bisher hab ich auch nur schöne Erinnerungen an meine Besuche dort, bis auf die, als es letztes Jahr eine Dame geschafft hat, sich volles Rohr in meinen Nacken zu übergeben xD... aber das ist wieder eine andere Geschichte :P.

Vor kurzem habe ich aber von einer Freundin einen weiteren Tipp bekommen, von dem ich keine Ahnung hatte!!! NEBEN dem Europapark befindet sich ein weiterer Park - der HORROR NIGHTS PARK :D!!!!


Bild via www.horror-nights.de

Beide Parks kooperieren wohl miteinander, und man kann auf der Internetseite auch Kombitickets für Europapark + Horrorpark kaufen. Der Park macht erst Abends ab 20.00 Uhr auf, und auch nur im Herbst!

Interessant ist auch, dass man beim Ticketkauf angeben muss, für welchen Tag man in den Park möchte. Zudem sind alle Tickets limitiert, d.h. es darf nur eine bestimmte Anzahl von Leuten rein, damit soll wohl das optimalte Gruselgefühl garantiert werden, das denk ich etwas leiden würde wenn sich wie im "normalen" Europapark überall Warteschlangen und Menschentrauben bilden würden.

Für alle Partygänger (ich bin ja ne Partykartoffel) ist vielleicht auch interessant, dass auf dem Gelände ein Club ist, der Vampires Club:


Bild via www.horror-nights.de

Ich find die Beschreibung klingt auf alle auf alle Fälle nach ner witzigen Alternative zum normalen "Partyalltag" :D. Oder was meint ihr?

Ich habe für dieses Jahr nochmal im Oktober eine Woche Urlaub, und hoffe das ich mal die Zeit finde da hin zu fahren, und mir den Park mit eigenen Augen anzuschauen :D. Mein Freund hat mal eine Zeit lang im Europapark als Tänzer gearbeitet, von daher hoff ich mal dass er sich überreden lässt mitzukommen xD! Sollte es mir dann aber genauso gehen wie den Leuten in der Bildergalerie auf der Horrorpark-Seite, dann befürcht ich werden die ganzen Schausteller nach meinem Besuch einen Tinitus haben... ich kreische nämlich gern wenn ich mich erschrecke ;P.

Wäre so ein Horrorpark für euch etwas?

Peas & Cheese, Nadine <3





Samstag, 22. September 2012

Eine neue Haut...

... für meine Elektronikgeräte :D!

Hallo ihr Lieben!

Wie viele Menschen heutzutage finde ich Dinge, die man individualisieren kann, total toll :D. Vor allem elektronische Geräte wie Handy, Ipod oder auch E-Books sehen mir so wie sie sind einfach viel zu fad aus.

Deswegen bin ich schon vor ein paar Jahren über den Internetauftritt von Gela Skins gestolpert, und fand deren Geschäftsidee so super, dass ich mir mein allererstes Skin für meinen Ipod bestellt habe :). Dieses Skin hat jetzt seit etwa 3 Jahren meinen MP3 Player geziert, und vor kurzem habe ich beschlossen es durch ein neues zu ersetzen - und mein Blackberry, sowie mein Kindle gleich ebenfalls neu einzukleiden :D :
 

 
Mein uralt-heiß-geliebter Ipod im neuen Ming-Vasen-Look :D




 
Mein Blackberry ziert eine Geisha (man merkt üüüberhaupt nicht das ich Asien-Fan bin, ich weiß :P)




 
Mein Kindle, das im ersten Moment voll rosa Blüten scheint, in Wirklichkeit jedoch von kleinen rosa Kanninchen bedeckt ist :D <3


Zu Gela Skins kann ich sagen dass ich bisher mit jeder Lieferung wirklich zufrieden war. Die Skins kosten meist zwischen 20 - 40 Euro, je nachdem was ihr "bekleben" wollt (Laptops u. Co. kann man nämlich auch verzieren :)). Die letzten 2 Lieferungen kamen etwas langsamer, da Gela Skins (auch Gela Skins Deutschland) die Folien in den USA produziert, und es somit sein kann, dass sie bevor sie ankommen noch ein bisschen beim Zollamt "rumhängen". Ansonsten kann ich mich aber  nicht beklagen, die Kommunikation zum Verkäufer lief bisher immer sehr gut und schnell :).

Was haltet ihr von solchen Skins? Gut oder unsinnig :D?

Peas & Cheese, eure Nadine <3






Donnerstag, 20. September 2012

Bin ich eine Meerjungfrau, oder die Königin Frankreichs?

Ab und zu find ich es furchtbar, dass ich so ein Kitschsuchti und Verpackungsliebäugler bin. Die meiste Zeit find ichs aber super :). So war ich von meiner neuesten Entdeckung (ok - die evtl. auch nur für mich neu ist :P) doch sehr begeistert und habe mich gleich in eine Sinnkrise gestürzt xD... WAS SOLL ICH BESTELLEN???

Lime Crime ist ja bekannt für niedliche Verpackungen und knallige Farben. Von deren "Fantasy Palettes" wusste ich aber noch nichts, das ist irgendwie an mir vorbei gegangen O.o...?

Naja auf alle Fälle hab ich sie jetzt entdeckt :D, und alle die sie noch nicht kennen, die können sie jetzt kennen lernen:


1. Die Meerjungfrau: Aquataenia

Fotos via www.limecrimemakeup.com

In der Palette sind folgende Farben enthalten:

Nautilus Prime     ---> blurple
       
Coral of the Story ---> true coral

Seahorse Discourse ---> tropical green

Pearl-ple          ---> pearlescent lilac

Atlanteal          ---> seafoam blue/green 

^^ Allein in die Namen der Farben könnt ich mich schon verlieben :D! Nur find ich die gesamte Palette etwas "krachig" und bin mir unsicher ob und wann ich so knallige Farben auch wirklich tragen könnte O.o...




 

2. Die Geisha: Chinadoll

Fotos via www.limecrimemakeup.com
 In der Palette sind folgende Farben enthalten:

Fly dragon fly     ---> fiery red

Parasol            ---> sky blue

Goldfish           ---> bright gold

Jade-o-Lade        ---> rich jade

Lotus Noir         ---> blackest black

^^ Die Farben von dieser Palette wären für mich persönlich nix... auch wenn die Namen wieder total genial sind :D, ich wüsste leider beim besten Willen nicht wie ich sie a) mit meinem Gesicht und b) mit meinem Kleiderschrank kombinieren könnte xD??



 

3. Die französische Königin: Palette d'Antoinette


Fotos via www.limecrimemakeup.com
 In der Palette sind folgende Farben enthalten:

Royal Flush        ---> pastel pink

Absinthe-Minded    ---> light green

Macarooned         ---> peach

Ribbonesque        ---> lavender

Mercurious         ---> metallic silver

^^ Ich stehe total auf Pastelltöne, und diese Farben lassen sich tip top mit meinen Klamotten kombinieren :D. Noch dazu gefallen mir die Namen am besten xD - aber das sollte ja (eigentlich :P) nicht ausschlaggebend sein ;).





Was haltet ihr von den Paletten? Ich glaube ich werde mich für Nr. 3 entscheiden :). Hab mal ein bisschen rumgeschaut, und werde sie aller vorraussicht nach über ebay.de  bestellen, da bekommt man eine Palette für umgerechnet etwa 30,- Euro :).

Gehts euch bei Kosmetik auch so, dass für euch nicht nur die Textur - also die eigentliche Kosmetik - sondern auch das "Drumherum" wichtig ist? Ist schwierig zu umschreiben, aber ich schmiere mir einfach viel lieber "Seahorse Discourse", "Goldfish" oder "Royal Flush" auf die Augen, als "grünen Lidschatten", "goldenen Lidschatten" und "rosa Lidschatten" ;P  - und wenn das ganze auch noch von Außen so aussieht:
Foto via www.limecrimemakeup.com

... dann ist die Entscheidung etwas zu kaufen bei mir recht schnell gefallen xD. Ach ja, die Paletten sind übrigens vegan, und Lime Crime versichert auch, dass keine Tierversuche durchgeführt werden.

Jetzt heißts also nur noch warten, warten, und nochmal WARTEN bis das Päckchen aus Australien bei mir ankommt -___-... wenns aber da ist, dann zeig ich euch die Palette mal im Praxis-auf-die-Augen-klatsch-Test ;).

Was habt ihr für Paletten zu Hause? Ich habe ansonsten nur eine von Urban Decay (Naked), und die ist ja relativ "unfarbig" - deswegen hoff ich mal, dass die Palette d'Antoinette eine gute Ergänzung ist :D.

Peas & Cheese! Nadine <3

Mittwoch, 19. September 2012

It´s tea time baby!

Hellou Leute :),

die einen hörens mit Schrecken, die anderen (u.a. ich ;)) freuen sich drauf: Es wird Herbst! Wenn ich aus dem Fenster schaue bekomme ich Lust auf meine dicken Woll- und Schlabberpullis, heiße Maronis, gute Bücher und vor allem: Leckeren, heißen Chai-Tee <3.

Ich glaube dieses Kultgetränk hat sich in Deutschland mittlerweile mehr als nur verbreitet, trotzdem für alle die es noch nicht wussten: Chai ist eigentlich nichts anderes als Gewürztee ;).

Den ersten Chai-Tee habe ich damals im Starbucks probiert, und war gleich (als Äußerst-Selten-Kaffee-Trinker) total begeistert. Erinnern kann ich mich aber auch, dass der Preis für eine Tasse dort nicht ganz ohne war... für einen groooßen Chai-Latte (wenn schon denn schon ;)) glaub ich hab ich etwa 4,- Euro gezahlt?

Deswegen wollte ich euch heute mal drei günstigere Chai-Tee-Varianten vorstellen, die man sich auch einfach selber zu Hause machen kann: Einmal die Yogi-Selbermach-Methode, dann eine ebenfalls günstige Instant-Variante auch für unterwegs, und einmal eine "gepimpte" Variante aus Amerika.

1. Die Yogi-Tee-Variante


Foto via www.satnam.de

Yogi Tee kann man in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen z.B. bei Rossmann und dm kaufen. Eine normale Packung mit ca. 20 Teebeuteln kostet im Normalfall nicht mehr als 3,- Euro. Die Teebeutel kann man sich natürlich einfach mit heißen Wasser aufgießen, wer aber einen cremigen Chai-Latte haben möchte, nimmt zur Hälfte heißes Wasser, und zur Hälfte heiße Milch (geht natürlich auch mit Sojamilch). Da Yogi Tee eine reine Gewürzteemischung ist, also keine Süßungsmittel u. Co. drin sind, verfeinere ich meinen Chai am liebsten noch mit ein bisschen Vanillezucker und Honig :). TSCHAKA - fertig ist der selbstgemachte Chai-Latte.

--> Diese Variante ist wohl die gesündeste, wenn man bedenkt dass viele Gewürze in der Mischung (z.B. Zimt) einen positiven Effekt auf unseren Organismus haben . Und wenn mans mit dem Vanillezucker u. Honig nicht übertreibt, hat sie auch recht wenig Kalorien ;).


2. Die Krüger-Variante zum Mitnehmen



Foto via www.krueger.de
 Zugegeben, ich bin kein allzu großer Fan von Kaffee, und schon gar kein Fan von Instant-Kaffee. Bei diesen Chai-Latte-Sorten hat Krüger aber mal was richtig tolles erfunden :D. Zu kaufen gibts Krüger Chai Latte eigentlich in jedem größeren Supermarkt, aber auch z.B. bei Rossmann. In einer Packung für ein bisschen mehr als 2,- Euro sind 10 Päckchen enthalten, die man einfach in heißem Wasser auflösen muss. Da Milchpulver enthalten ist, muss man eigentlich nicht mit Milch aufgießen (ich tus trotzdem :P). Ich trinke jeden Morgen in der Arbeit zwei Päckchen davon, weil man die auch mal schnell in die Tasche stecken und z.B. mit ins Büro nehmen kann, ohne viel rummischen zu müssen :). Zucker/Honig kann man sich bei dieser Variante ebenfalls sparen. Dafür muss man aber dazu sagen, dass diese Chaisorten dafür auch mit mehr Kalorien zu Buche schlagen, und (möchte ich wetten) bei weitem nicht so gesunde Inhaltsstoffe hat wie die Yogi-Variante. Aber mei... schmecken tuts trotzdem :P. Alle Gesundheitsfanatiker beruhigen ihr Gewissen anschließend mit einem gesunden Bio-Apfel ;D.


3. Die David Rio-Variante


Foto via www.dahlsvinhandel.dk

Als "Verpackungsopfer" habe ich mich gleich in die tollen Dosen verliebt. Hinzu kommt, dass jede Geschmacksrichtung einen Tiernamen hat. So gibt es also z.B. Tiger, Elefant, Schildkröte, Orka, Flamingo, Giraffe und Tukan.

Wenn man eine dieser Dosen aufmacht, merkt man finde ich schon allein am Geruch, dass dieses Chai-Pulver nochmal wesentlich hochwertiger ist, als die Krüger-Varianten. Das macht sich allerdings auch im Preis bemerkbar. Eine Dose David Rio Chai kostet in der Regel um die 8,50 Euro. Dafür sind in dieser Dose aber auch 400 g enthalten, während in einer Krüger Packung gesamt nur 250 g enthalten sind.

Daher würde ich diesen Chai weniger zum "Schnell-in-der-Arbeit-trinken", dafür umso mehr zum "Gemütlich-zu-Hause-auf-der-Couch-genießen" empfehlen. (kennt ihr diese Ouzo-Werbung, wo der Typ an der Bar steht, Ouzo bestellt, und zum Barkeeper sagt "Für meine Freunde... für meine GUTEN Freunde!!" - und der Barkeeper zückt dann eine "ganz besonders gute" Ouzo-Flasche :P? Naja stellt euch mich statt dem Kerl vor, und statt dem Ouzo eine Dose David-Rio-Chai, dann wisst ihr was ich meine :P.) 

Da das Pulver lose in der Dose ist, kann man nach eigenen Wünschen entscheiden, wie viel Pulver man für eine Tasse benutzt. Aufgegossen wird das ganze entweder mit Wasser, einem Milch-Wasser-Mix, oder, wers ganz cremig mag (ICH :D) nimmt einfach nur heiße Milch :).

Wer nun nicht gleich 8,50 Euro ausgeben möchte ohne sicher zu sein ob David Rio einem nun wirklich schmeckt, für den gibt es auch eine Lösung:
Foto via www.dahlsvinhandel.dk

Die einzelnen Sorten kann man auch im "Probierpackerl" einzelnd für ein paar Euronen bestellen. David Rio Chais bekommt ihr übrigens entweder in einigen ausgesuchten Teeläden Münchens, aber zum Glück auch auf amazon.de und ebay.de ;).

Oh noch was fällt mir ein - falls es für jemanden interessant ist: David Rio Chai ist koscher-zertifiziert, glutenfrei und enthält keine gehärteten Pflanzenöle oder Fette.

P.s. Ich finde die Probierpäckchen kann man super als Beigabe zu Geschenken verwenden. Da find ich kann man ganz gut mit den "Tiernamen" der einzelnen Sorten spielen, die Kitsch liebende Tratschtante bekommt den pinken Flamingo, der beim Umzug helfende Freund den orangenen Tiger ;). Bei mir zu Hause hab ich nun mittlerweile Elefant, Schildkröte, Tiger und Flamingo, und ich hoffe dass sich mein Privatzoo mit der Zeit noch vergrößern wird ;).

Ich finde auf alle Fälle dass jede der 3 Selbstmach-Varianten lecker ist, und jede für sich ihre Vorzüge hat. Was alle drei aber gemeinsam haben ist, dass sie sich auf alle Fälle mehr rechnen, als sich jedes mal für knapp 4,- Euro einen großen Chai-Latte bei Starbucks zu bestellen ;).

Mögt ihr Chai-Tees? Und habt ihr vielleicht ein paar gute weitere Varianten für mich :)? Oder hat jemand von euch rein zufällig andere David-Rio-Sorten probiert, die er mir empfehlen kann :D? Mein bisheriger Favorit ist ja der Elefant :)...


Töröööö, eure Nadine :D <3



Sonntag, 16. September 2012

Just do it yourself :)

Hallo ihr Lieben <3

Heute melde ich mich mal wieder mit einem DIY Post.



Und zwar hat mich mein liebes Schwersterlein gebeten ihre Jeansjacke ein bisschen aufzupeppen ;)



Da Nieten und Spikes zur Zeit sehr angesagt sind, egal ob auf einem Pulli oder auf Schuhen (z.B. Jeffrey Campbell) habe ich mir gedacht ich werde die Jeansjacke mit Nieten verschönern :)

Ich habe mich für Nieten in silber und bronze entschieden (die Nieten habe ich bei Amazon bestellt Silber und Bronze - für beide Päckchen Nieten á 100 Stck. 8mm habe ich zusammen 6,58€ gezahlt - der Versand war kostenlos):



Desweiteren habe ich einen Haushaltsschere benötigt.

Ich habe angefangen einzelne Partien der Jacke mit Nieten zu bestücken angefangen am Kragen.


Ihr müsst die Niete an der Stelle, an der ihr sie gerne haben möchtet platzieren und durch den Stoff drücken. Dreht die Jacke dann um, sodass ihr die Spitzen der Niete vor euch habt. Benutzt hier nun die Schere und drückt die Spitzen nach unten. Das ganze sieht dann so aus:


Ihr könnt selbst entscheiden wie viele Partien der Jacke mit Nieten bestückt werden sollen.

Ich persönlich finde es schöner wenn viele Nieten auf der Jacke sind :)






Und hier nun die fertige Jacke getragen von meiner Schwester :)








Und ein paar bewegte Bilder hab ich auch noch für euch ;)


video


Ich hoffe ihr hattet Spaß beim lesen und guggen :)
Ich würde mich freuen wenn ihr mir in den Kommentaren hinterlasst wie ihr den aktuellen Nieten Trend findet :)

Tschüsschen mit Küsschen 
Melly <3