Mittwoch, 6. Februar 2013

Eine Sache die mich ANKOTZT....

Wer kennt folgende Situation: Man surft durch Facebook, bis einem ein ganz furchtbares Bild ins Auge sticht:
via
Und was steht oben drüber?

"Bis du dagegen dass diese armen Hunde gequält werden? LIKE!
Bist du herzlos? IGNORE..."

Wenn man dann unter das Bild guckt, hat es tatsächlich meistens weit mehr als 8000 Likes. Und natürlich gibt es diese Bilder in 1000fach unterschiedlicher Ausfertigung.

Wie drücke ich jetzt am besten möglichst höflich aus, was mir bei solchen Bildern durch den Kopf geht....? Mal ganz ehrlich - ihr lieben Facebook-User da draußen vor den Bildschirmen:

Was geht denn EUCH durch den Kopf, wenn ihr bei solchen Bildern auf "LIKE" drückt? Bitte erklärts mir. Fühlt ihr euch dann beruhigt? "Yeah, ich habe auf LIKE gedrückt - ich befürworte den Tierschutz"? Ich mein, denkt ihr tatsächlich den gequälten Hunden, Katzen, Mäusen u. Co. geht es durch diese "großzügige" Geste auch nur einen Deut besser? Oder geht es euch einzig und alleine darum, dass eure ganzen Facebook-Freunde sehen "oh wow - er/sie ist gegen Tierquälerei"?

Bitte tut mir einen Gefallen. Anstatt eine Sekunde für ein LIKE auf Facebook zu verschwenden, das einfach NIX bringt, außer euch vor anderen Leuten "gut darzustellen", wendet doch lieber kurze 5 Minuten auf, sucht euch einen Tierschutzverein eures Vertrauens, und SPENDET. Egal wie hoch der Betrag ist - und sinds nur 5 Euro im Monat (die machen doch wohl wirklich niemanden arm) - ihr könnt damit so viel mehr bewirken!

via
Ich geb euch auch gern eine gute Empfehlung: AKTION TIER. Dieser Verein unterstützt z.B. die Tierrettung in München (ein Notarztteam für Tiere die 24 Stunden im Einsatz sind und zu einem nach Hause kommen wenns dem eigenen Tier schlecht geht), sie setzen sich aber in ganz Deutschland für Tierschutzprojekte aller Art ein.

Ich spende da ebenfalls, man kann schnell und einfach Kontakt zum Verein aufnehmen wenn Fragen bestehen, und ihr bekommt sogar in regelmäßigen Abständen eine Zeitschrift zugesandt, in der Ihr genau nachlesen könnt, für welche Projekte sich AKTION TIER im Moment besonders engagiert.

Wenn ihr WIRKLICH helfen wollt, dann tut auch was dafür. Nutzt lieber 5 Minuten sinnvoll für eine Spende, als auch nur 1 Sekunde für so einen Facebook-Sch... zu vergeuden.

Over & Out,
Nadine

p.s. AKTION TIER hat auch einen Youtube-Kanal

Kommentare:

  1. Solche Werbungen sind echt dämlich auf Facebook. Als ob Tierquäler dass nun interessiert ob 1 oder 8000 einen 'like' Button klicken. Im Allgemeinen finde ich die Facebook-Communities sowieso zum verblöden... Immer dieser ganze Mist der da gepostet wird, den keine Sau interessiert. Finde den Post sehr gut und es ist doch immer wieder erschreckend dass sogar in der Schweiz oder Deutschland Tiere schlecht behandelt werden. Ich habe vor knapp einem Jahr zwei Katzen adoptiert welche ausgesetzt waren, inkl. 4 Geschwister und Mutter, und in eine Auffangstation kamen. Die Besitzerin hat uns dann Geschichten erzählt welche einem die Haare zu Berge stehen lassen. Also lieber einmal ein Tier aus dem Heim oder von Auffangstationen holen, als sich ein überteuertes Gezücht mit Stammbaum kaufen.

    liebe Grüße
    Sooyoona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HI Soyoona :)! Ich geb dir zu 100% recht. Noch dazu sind diese angeblichen "Züchter-Welpen" auch oftmals ein "Billigimport" aus Tschechien und Co. (das versucht man natürlich vor den Käufern zu vertuschen) - und da wird mit den Zuchttieren alles andere als gut umgegangen. Ich hatte meine Katze auch aus dem Tierheim, und das war die allerbeste überhaupt :). Alles Liebe!

      Löschen
  2. danke für diesen beitrag!!
    was mir dazu eingefallen ist ist diese kony geschichte letztes jahr. wo die leute likes gesammelt haben für diesen komischen film und dann plakate und tshirts kaufen und aufhängen sollten. meine freunde haben da voll mitgezogen und ich hab mal abgewartet und am ende hab ich recht damit behalten, dass diese aktion eigentlich nutzlos und schlecht recherchiert war. ich habs nicht mehr ganz genau im kopf alles, aber das war auch so ne sache, wo sich die leute dann besser fühlen, wenn sie auf facebook ihre "meinung" zu irgendwas kundtun! -__-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ganz deiner Meinung Ria! Nur weils in Facebook schneller und einfacher geht jeden gequirlten Mist zu verteilen, ist er deshalb nicht gleich sinnvoller oder nützlicher. Wie sagte Mahatma Ghandi:

      "Sei selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst."

      ^^ und diese 5 Minuten die man braucht um sich mit einer Tierschutzorganisation z.B. per Email in Verbindung zu setzen sind doch dann wirklich nicht tragisch. Und sie sind 100000000000000 mal hilfreicher, wenn man bedenkt was für eine Summe zusammen gekommen wäre, wenn diese 8.000 "LIKEr" jeweils nur 5 Euro gespendet hätten.

      Löschen
  3. Ich bin ja sowieso scheinbar der einzige Mensch auf dieser Erde, die keinen FB Account hat und ich will auch gar keinen. Ich finde das ganze FB Prinzip grausam und dieses ganze "Like" überall in der Welt kotzt mich sowieso einfach nur an. Und unter so ein Bild wie oben ein Like zu setzen, ist ja wirklich total bekloppt!
    Ich denke auch, dass man mit Spenden mehr erreicht und ich hoffe, dass es eines Tages keine Tierquälerei mehr geben wird auf dieser Erde...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen